Pfarrkirche---Kloster

Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Aufkirchen

Startseite | Gottesdienste | Links | Kontakt

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Pfarrgemeinde Aufkirchen.

Hier finden Sie Informationen rund um unsere Pfarrgemeinde und zu den aktuellen Terminen.


Informationen und Einladungen

 

Caritas-Herbstsammlung

„Wählt Menschlichkeit“ – am Sonntag, 24. September erbitten wir Ihre Spende für die Caritas. Bitte fördern Sie die Projekte, die Mut machen. Jeder Beitrag zählt und bringt ein Stück Menschlichkeit in die Welt.
Schon jetzt sagen wir ein herzliches Vergelts Gott für Ihre Spenden!
 

Kinderkirche Aufkirchen

Die KiKi feiert am 1. Oktober 2017 ab 11.30 Uhr mit Unterstützung vom Obst- und Gartenbauverein im Pfarrgarten Aufkirchen ein Apfelfest. Auf dem Programm stehen viele lustige Spielstationen. Bei nassem Wetter findet das Fest im Pfarrheim, Pfarrgasse 8 in Aufkirchen statt. Kulinarisches „rund um den Apfel“ sowie ein Kuchenbuffet erwarten die Kinder und ihre Eltern. Zuvor wird herzlich zum Erntedankgottesdienst, mitgestaltet von der Kinderkirche, um 10.30 Uhr in die Mariä Himmelfahrtskirche eingeladen.
 

Krankenbesuche

Am Freitag, 6. Oktober besuchen die Seelsorger die Kranken. Sollten Sie einen Besuch wünschen, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro. Wir grüßen unsere lieben Kranken und wünschen baldige Genesung!
 

Amtseinführung von Herrn Pfarrer Albert Zott

Der Gottesdienst zur Amtseinfhrung von Herrn Pfarrer Zott findet am Samstag, 14. Oktober um 18.00 Uhr in der Wallfahrtskirche Aufkirchen mit Herrn Dekan Beham statt. Zum Gottesdienst und zum anschließenden Empfang im Pfarrheim Aufkirchen wird herzlich eingeladen.
 

Minibrotaktion beim Erntedankfest

Am Samstag, 30. September und Sonntag, 1. Oktober wird nach den Gottesdiensten in Aufkirchen und Höhenrain wieder das „Minibrot“ verkauft. Der Erlös geht an Franz Baur, der in Brasilien einige Kindergärten betreut.
 

Bairische Singstund

Bunt wie der Herbst ist das Programm, das Annemarie Korntheuer von den Waldramer Sängerinnen für die nächste Bairische Singstund am Dienstag, 26. September um 20 Uhr im Pfarrheim Aufkirchen zusammengestellt hat.
 

Altpapier- und Gebrauchtkleidersammlung

Die Sammlung wird durchgeführt von der Kolpingsfamilie Höhenrain am Samstag, 7. Oktober. Kleidersäcke liegen rechtzeitig in den Kirchen aus.

 

KiTa-Verbund. Stellenanzeige
Zum 01.09.2017 tritt der KiTa-Verbund St. Georg Hohenschäftlarn in Kraft.

Was ist das?
Zu Beginn dieses Jahres haben wir Sie informiert, dass unser Pfarrverband mit seinen vier Pfarreien: Aufkirchen, Höhenrain, Percha und Wangen nicht nur auf der pastoralen Ebene sondern auch verwaltungstechnisch  durch den sog.
Kooperationsvertrag zusammengeführt wurden.
Das Ziel dieses Prozesses ist eine noch engere Zusammenarbeit und die Entlastung des Pfarrers und der Ehrenamtlichen, die in vier Kirchenverwaltungen sich für das Personal und die Grundstücke und Gebäude engagieren. Um das zu gewährleisten, wird ab 1.Oktober ein Verwaltungsleiter mit 15 Std. für den Pfarrverband Aufkirchen eingestellt.
Ganz wichtig: Er ersetzt das Ehrenamt nicht, sondern er unterstützt die Kirchenverwaltungen, besonders die Kirchenpfleger in den immer anspruchsvolleren Aufgaben.

Der gleiche Prozess wurde Anfang dieses Jahre für unsere zwei Kindergärten, Aufkirchen St. Maria und Percha, St. Christophorus gestartet und befindet sich bereits in sehr fortgeschrittenem Stadium: Start ist am 1. September geplant! Der Kooperationsvertag mit zwei benachbarten Kindergärten aus Schäftlarn, St. Georg und Baierbrunn, St. Peter und Paul wurde Anfang April beschlossen. In dem Vertrag ist als Sitz des neuen KiTa-Verbundes St. Georg Schäftlarn bestimmt worden. Mit den KiTa-Verbund sind die gleichen Ziele verbunden, wie im Pfarrverband: Die Stärkung der Zusammenarbeit unserer Einrichtungen, die Entlastung des Pfarrers und der Kindergartenleitungen bei immer mehr anspruchsvollen und zeitaufwendigen Aufgaben. Somit ist auch die Steigerung der Qualität gewährleistet. Unseren beiden Kindergärten stehen 8 von insgesamt 17 Std. der geplanten Verwaltungsleitung zur Verfügung.

Ab sofort wird eine Stelle der Verwaltungsleitung ausgeschrieben. Die
Stellenanzeige ist hier einzusehen. Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse wecken könnten.

 


Rückblicke

CHOF3795bDas Werk geht gut weiter.

Wie ich Ihnen am 5. März mitgeteilt habe, werde ich den Pfarrverband verlassen.
Der Termin steht fest: Ende Juli.

Ich darf Ihnen heute mitteilen, wohin mein Weg geht. Herr Kardinal Marx hat mir eine Stelle als Pfarrvikar in der Stadtkirche Germering, zu der drei Pfarreien gehören: Johannes Bosco, St. Cecilia und St. Martin angeboten und ich habe sie angenommen.

Ich freue mich auf meine neue Aufgabe, die ich am 1. September übernehmen werde.

Vorerst aber lade ich Sie zum Festgottesdienst mit meinem Abschied am 23. Juli um 10.00Uhr in Percha ein. Der Kirchenchor wird Messe von Salieri singen. Zum Schluss habe ich einen musikalischen Wunsch geäußert, den Herr Schad und andere Musiker mir erfühlen werden. Lassen Sie sich überraschen.

Heute darf ich Ihnen auch meinen Nachfolger als Leiter des Pfarrverbandes Aufkirchen nennen. Herr Kardinal hat den Pfr. Alfred Zott, der zur Zeit in München arbeitet, mit dieser Aufgabe beauftragt.   Pfr. Zott beginnt seine Arbeit mit 1. September.

Wir freuen uns ihn zu begrüßen und kennen zu lernen.

Ich wünsche Pfr. Zott gutes Einleben und viel Kraft für die schönen und vielfältigen Aufgaben.

Unser Pfarrverband freut sich, dass es uns gelungen ist, dank der guten Zusammenarbeit mit dem Ordinariat, nahtlos die Stellen auszuschreiben und zu besetzen.

Das Werk geht gut weiter!

 

Kindergarten-2017_20170520_481650 Jahre katholischer Kindergarten in Aufkirchen

Die 50-Jahr-Feier am 20. Mai 2017 begann mit einer Jubiläumsandacht in  der Wallfahrtskirche. Die Kinder waren festlich gekleidet, meist in  Tracht, wie viele Erwachsene. Die Musikgruppe Saitenwind aus Beuerberg  mit Gitarren und Querflöte begleiteten den Gottesdienst. Nach dem  Eingangslied der Kinder erklärte Pfarrer Wandachowicz das  Markus-Evangelium, in dem Kinder von den Eltern zu Jesus gebracht  werden, damit er sie segne. Jesus sprach: “€žLasset die Kinder zu mir kommen und wehret es ihnen nicht, denn ihrer ist das Himmelreich”. So  kamen auch in Aufkirchen alle Kinder nach vorn, wurden gesegnet und mit  guten Wünschen für die Zukunft bedacht. Danach sangen die Kinder mit  Musikbegleitung “Wo Zwei oder Drei in meinem Namen versammelt sind”. An der seitlichen Tafel war ein großer Schutzengel gemalt und die Eltern  hängten Wünsche daran, damit der Schutzengel die Kinder auf ihrem Weg  begleiten möge. Nach gemeinsamen Gebeten zogen die Gläubigen mit den Kindern zur Fortsetzung der Feier in den Kindergarten. weiter

 

Die Taufe (mit Wasser aus dem Indischen Ozean)Taufe in Aufkirchen

In diesen Tagen fand in der Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt in Aufkirchen die Taufe des kleinen Emmanuel statt, dessen Eltern aus  Nigeria stammen und seit über einem Jahr als Asylsuchende im Berger  Camp/Containerdorf wohnen. Pfarrer Piotr Wandachowicz hatte die Spendung des Sakraments größtenteils auf Englisch vorbereitet und  sichtlich viel Freude an der Aufnahme des Kindes in die Gemeinschaft der Christen.

einzelne Elemente der TaufeNoch glücklicher waren die Eltern, die über die fürsorgliche  Aufnahme in unserem Land und die Unterstützung durch den Helferkreis  sehr froh sind. Eltern, Taufpaten und Gäste erlebten eine mit Gebeten,  Musik, Fürbitten und Segen gestaltete beeindruckende Taufzeremonie. Im Anschluss an die Feier lud die Gemeinde die Taufgesellschaft zu Kaffee und Kuchen ein.
(Textvorschlag: Jutta Buhmann, Fotos: Iradj Teymurian)

 

 

Ökumene Neujahrsempfang 2017Ökumenischer Neujahrsempfang

Die Evangelische Gemeinde Berg und der Katholische Pfarrverband Aufkirchen hatten am 19. Januar ins Katharina von Bora-Haus zum Ökumenischen Neujahrsempfang eingeladen. Pfarrer Habdank erklärte den zahlreichen Anwesenden die Jahreslosung des Hesekiel-Zitats: „Ich schenke Euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in Euch.“ Pfarrer Wandachowicz teilt die Worte von Papst Franziskus mit: „Der gemeinsame Glaube sei das grüne Band der Hoffnung in Europa. Wir gehören zueinander, Gemeinschaft, Versöhnung und Einheit sind möglich.“

Anschließend hielt Dr. Clemens Verrenkotte den Festvortrag mit dem Thema: „Stillstand in Nahost, Israels Politik und Gesellschaft.“ Er erläuterte die aktuelle Politik, die komplizierte Lage der Region. Es herrschte Nachdenklichkeit, ein gewisse Ratlosigkeit und die Hoffnung auf zukünftigen Frieden.

 

Ökumene Agape 2017Ökumenische Agape

Die kath. Pfarrei Aufkirchen hat am 17. Januar zur ökumenischen Agape ins Pfarrheim Aufkirchen eingeladen. Pfarrer Habdank und  viele evangelische Gläubige nahmen an der Feier teil. Agape bedeutet eine von Gott uneigennützige Liebe, zum Beispiel die Liebe zum Mitmenschen. Pfarrer Wandachowicz  hielt die Andacht gemeinsam mit Pfarrer Habdank. Sie verteilten Brot und Wein an alle Anwesenden als Zeichen der Gemeinschaft. Die Agape endete mit einem unterhaltsamen Zusammensein.

 

Ökumene Sen 2017Ökumenischer Seniorenkreis

Der Seniorenkreis der Ev. Kirche hat am 10. Januar im Rahmen der Gebetswoche für die Einheit der Christen ins Katharina von Bora-Haus eingeladen.  Die Senioren der kath. Pfarrei Aufkirchen sind der Einladung gerne gefolgt. Pfarrer Habdank hielt eine Andacht. Er erklärte die Jahreslosung: „Ich schenke Euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in Euch.“  Über diese Losung wurde diskutiert und anschließend ergaben sich bei Kaffee und Kuchen anregende Gespräche.

 

 

Sternsinger 2017Danke,  Sternsinger!

„Gemeinsam für Gottes Schöpfung- in Kenia und weltweit“,

so hieß das Leitwort  der Sternsinger in diesem Jahr. Als Heilige Drei Könige gekleidet sammelten die Sternsinger für Kinder in Not. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt bei Kindern in Kenia, deren Lebensbedingungen sie verbessern wollen. Die fleißigen Könige sammelten   3.170,00   €.

 

 




Sie sind der Besucher dieser Website

Allgemeine Informationen

Aktuelle Informationen des Pfarrgemeinderates finden Sie hier


Pfarrbrief Pfingsten 2017 DIN A5_final_4c-1_Seite_01

Pfarrbrief zum Download


Asylhelferkreis

Home | Impressum | Kontakt